die aquarienwelt
  Richtig Füttern
 
"
Welches Futter für welchen Fisch?
 
Zierfische halten sich in der freien Natur entsprechend Ihren Fressgewohnheiten in unterschiedlichen Wasserzonen auf. Deshalb gibt es in Ihrem Aquarium Zierfische, die oben schwimmen, andere tummeln sich lieber in der Mitte oder wühlen am Boden nach Futter herum.
Damit auch jeder Fisch sein Futter bekommt, ist es ganz wichtig, auf die richtige Futterform für die jeweiligen Artgenossen zu achten.
 
Es gibt drei Ernährungs-Gruppen
 
Carnivore:
 
Um die Tiere ohne Unterbrechung mit tierischer Kost zu verpflegen ist es sinnvoll mit einem Mix aus gefrorenem, getrockneten und lebendigem Futter zu arbeiten.
 
Herbivore:
 
Pflanzliche Kost ist die Hauptnahrung. Täglich etwas Gemüse für die Pflanzenfresser (die meisten Harnischwelse z.B.), wie Kartoffeln Gurke oder Paprika, bereichern den Speiseplan doch erheblich.
 
Omnivore:
 
Allesfresser sollten auch mit allem, also tierischer und pflanzlicher Kost ernährt werden. Achten Sie auf einen gesunden Mix aus beiden Nahrungsbereichen, wobei oft die tierische Kost überwiegen sollte.
 
Wenn Sie Ihre Fische entsprechend Ihren natürlichen Ressourcen ernähren, dann werden die sich Pudelwohl in Ihrem Becken fühlen. Dies sehen Sie auch bald in der Farbenpracht und im Fortpflanzungsverhalten Ihrer Tiere!
 
  Seit dem 19.08.07 waren schon 64078 Besucher hier.